Speed-Dating

Speed-Dating ist etwas für Singles, die es eilig haben und so schnell wie möglich einen Partner für den Flirt oder eine Beziehung finden möchten. Hierbei handelt es sich um eine Veranstaltung, bei denen Notizen auf Zetteln gemacht werden und beim nächsten „Gong“ der Dating-Partner gewechselt wird.

Bei einem Speed-Dating lernt sozusagen jeder jeden kennen. Der Ablauf bei einem solchen Dating ist folgendermaßen:

Die Veranstaltung wird zuerst in Runden aufgeteilt, wobei jede einzelne Dating-Runde ca. sieben bis acht Minuten beträgt. In dieser kurzen Zeit können sich die Singles ein wenig gegenseitig kennenlernen und Gemeinsamkeiten entdecken. Jeder Single bekommt anfangs der Veranstaltung einen Zettel auf welchen sie sich nun ein paar Notizen über jeden einzelnen Speed-Dating-Partner machen können. Nach Ablauf der Zeit ertönt ein Gong, welcher zum weiterrücken auffordert. Nun ist der nächste Dating-Partner an der Reihe und alle anwesenden Singles rücken nach. Es sitzen die männlichen und weiblichen Singles nun in einer neuen Zusammenstellung gegenüber. Dies geht so lange, bis jeder männliche Single mit jedem weiblichen Single gesprochen hat. Die Zettel auf denen jeder Single seine Notizen gemacht hat, werden am Ende der Veranstaltung eingesammelt und ausgewertet. Jeder Teilnehmer erhält am nächsten Tag die Ergebnisse des Speed-Datings und erfährt somit, welcher der Anwesenden ihn oder sie gern näher kennenlernen möchte.