lesbido.de – finde hier deine Traumfrau

Was macht die Singlebörse lesbido.de aus?

Wenn Frau auf der Suche nach einer Partnerin ist, dann ist sie auf lesbido.de genau richtig. Männer werden daher auf der Seite Lesbido nicht angenommen. Jedoch finden sich hier doch viele Fake-Profile, welche die Suche nach der wahren Traumpartnerin schwer machen. Meist wird auf dieser Lesben-Single Börse nach langfristigen und festen Partnerschaften gesucht. Wenn Frau also eher auf der Suche nach dem schnellen Abenteuer, einem One-Night-Stand oder Seitensprung ist, ist die Community wohl weniger geeignet.
Nach der Anmeldung gelangt Frau dann in den Bereich der Seite. Selbst die wenigen Einträge und Angaben, die bei der Erstellung des Accounts gemacht werden müssen, werden sofort genutzt, um geeignete Partnervorschläge zu finden. Da die Vorschläge auf Gleichförmigkeit bei dem Nutzerprofil entstehen, lohnt es sich sein Profil so umfangreich wie nur möglich auszufüllen. So sind hier die nötigen Fragen in verschiedene Kategorien eingeteilt, das Nutzerprofil kann auf vielförmige Weise genau strukturiert werden. So gibt es außer den persönlichen Angaben zudem die Eventualität hier, die eigenen Kriterien zur Suche festzulegen, welche dann für die Vorschläge verwendet werden.

Außer den eigenen Angaben sowie dem detaillierten Selbstporträt kann auch ein psychologischer Test abgeschlossen werden. Der Test besteht hier aus 60 Fragen, die insgesamt auf vier Fragebögen verteilt sind und bei jeder Frageform muss “Stimmt nicht” und zwischen “Stimmt” geantwortet werden. Eine eigentliche Auswertung gibt es dafür aber nicht, die Antworten werden verwendet, um optimierte Partnervorschläge zu erhalten.

Die Registrierung bei lesbido.de

Die Registrierung auf Lesbido ist einfach und schnell ausführbar, indem ein Benutzername, die E-Mail-Adresse und das Kennwort festgelegt werden. Danach bekommt die Nutzerin eine Bestätigungsmail zugeschickt. Dem Link hierin ist zu folgen, um die Anmeldung zu beenden. Im Anschluss kann damit begonnen werden, das Profil detailliert auszufüllen und ein Foto hochzuladen. Das Foto kann zudem auch als “geheim” gekennzeichnet werden und nur ausgesuchten Nutzern angezeigt werden, um die Privatsphäre hierbei zu schützen.

Was hat die Singlebörse lesbido.de zu bieten?

Die Navigation auf lesbido.de ist leicht strukturiert und daher auch besonders benutzerfreundlich. Vor allem die Tatsache, dass einem anderen Mitglied nicht gleich eine Nachricht geschickt werden kann, ist eher zweideutig. Einerseits bewahrt es das Postfach davor, unübersichtlich zu sein, weil hier wirklich nur mit Nutzern in Kontakt getreten werden kann, die ein nettes Bild oder interessantes Profil besitzen. Aber jene Beschränkung ist hierbei die Kehrseite der Medaille auf lesbido.de. Als Nutzerin kann diese sich nicht mit einer individuellen Nachricht vorstellen, um auf sich aufmerksam zu machen. Hierbei ist vor allem der persönliche Geschmack wichtig, ob dies als nutzerfreundlich empfunden wird oder auch nicht. Ein schwieriges Vorgehen ist es in jeden Fall.
Erwähnenswert ist auf dieser Seite, dass die Bilder des Profils auf Wunsch nicht für andere Nutzer gleich sichtbar sind. Wenn nun die Nutzerin kein Foto in ihrem Profil hat, kann sie dies über einen separaten Button anfordern und erhält dann – wenn die andere Nutzerin auch einverstanden ist – einen zeitlich begrenzten Zugang zu diesem geheimen Profilfoto.

Soll ein öffentliches Foto hochgeladen werden, wird dies hier manuell vorher überprüft und erst nach einer gewissen Zeit freigeschaltet. Das geheime Bild kann zeigen, was die Nutzerin auch gern zeigen möchte, ein solches öffentliches Bild aber muss die Nutzerin selbst zeigen, und diese muss bekleidet und auch zu erkennen sein. So können die Nutzerinnen hier ein öffentliches oder auch ein geheimes Profilfoto haben.

Neben den Vorschlägen für Partner gibt es hier auch eine förmliche Suche. Dabei gibt es unterschiedliche Varianten wie die Suche nach dem Alter oder einem bestimmten Umkreis. Jede der Suchmöglichkeiten hat nur ein Kriterium zur Verfügung. Neben den Vorschlägen für Partner kommt die Nutzerin auch über die Suche in einzelne Profile und aus diesen heraus kann hier das Interesse an der Dame bekundet werden. Neue Nachrichten jedoch können nicht sofort geschrieben werden. Mit dem Button “Nachricht schreiben” schaltet Frau dann das andere Mitglied frei, diese Frau kann – falls ein Interesse gezeigt wird – die Nachricht formulieren und abschicken. Mitglieder, an welchen ein Interesse gezeigt wird, werden automatisch in die Liste der Favoriten aufgenommen. Hier kann Frau dann schauen, wen sie in den letzten drei Wochen für ihre Nachrichten freigegeben hat, und auch der jeweilige Zeitpunkt hierfür ist vermerkt.

Die Kosten der Mitgliedschaft bei lesbido.de

Die Seite lesbido.de ist kostenfrei, sie finanziert sich nur durch Werbung. Diese ist sehr breit gefächert, von weiteren Kontaktbörsen bis hin zu Onlineshops ist alles hierbei vertreten und nimmt an den Webseiten und am oberen Rand des Bildschirms recht viel Raum ein.

Die Mitgliedschaft bei lesbido.de kündigen

Da Lesbido gänzlich kostenlos ist und keine Mitgliedschaft abgeschlossen wird, müssen Nutzer hier auch nicht extra kündigen. Möchte Frau allerdings das Nutzerprofil löschen, so kann sie dies in den Profileinstellungen vornehmen.